Ein starkes Viertel reicht Lamstedts Damen!
Geschrieben von Admin am 22. April 2016 um 17:17:13
Die Basketball Damen vom TSV Lamstedt mussten zum Entscheidungsspiel zur Ermittlung der Gesamttabelle der Oberliga Niedersachsen zur SG MTV/BG Wolfenbüttel reisen. Mit dem 34:26(8:13) Sieg schaffte man sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 16.04 in Lamstedt.

Über die erste Halbzeit ist nicht viel zu sagen. Ganze acht Punkte schafften die Börde Korbjägerinnen in zwei Viertel. Man schaftte es einfach nicht den Ball in den Korb unter zu bringen. Wenn die Verteidigung nicht so gut funktioniert hätte wäre das Spiel wahrscheinlich schon verloren gewesen. Mit einem 8:13 ging es in die Halbzeit.

Lamstedts Trainergespann Willud und Krug änderten nochmal die Verteidigung und das zeigte Wirkung. Viele Ballverluste von Wolfenbüttel waren die Folge. Und daraus resultierten einfache Punkte für den TSV. 12 Punkte in Folge von Kira Marx brachte den TSV auf die Siegerstraße. Mit 27:18 ging es ins Letzte Viertel.
Hier tat sich der TSV wieder sehr schwer in der Offensive. Am Ende schaukelte man das Spiel mit 34:26 nach Hause.

Großen dank an unseren mitgereisten Fans 25 an der Zahl die uns trotz unserer eher mäßigen Leistung bis zum Ende toll unterstützt haben. Vielleicht hätten wir ohne sie nicht gewonnen. Die Mädels haben immer gekämpft und auch toll verteidigt, allerdings ist unsere Ofennsiveleistung einfach mangelhaft gewesen. Das gilt es jetzt in der Trainingswoche zu verändern und im Rückspiel nächsten Samstag besser zu punkten. So Trainer Marco Willud nach dem Spiel

Kira Marx 16, Katharina Warnke 6, Tuba Poyraz 3, Nicole Graboswki 2, Antonia Schmidt 2, Lotta van Looy 2, Luisa Bardenhagen 2, Luisa Marx 1, Laura Willud, Katharina Gildenmajster