Lamstedts Nachwuchs übernimmt Tabellenführung!
Geschrieben von Admin am 21. Dezember 2015 um 07:32:00
In der Basketball Landesliga Niedersachsen Bremen der wU17 kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten TSV Lamstedt und dem Tabellenführer Bürgerfelder TB(Oldenburg). Nach der deutlichen Hinspielniederlage konnten diesmal die Börde Girls das Blatt wenden und einen 60:43 (28:28) einfahren.Und ist somit auf den ersten Tabellenplatz geklettert.

Die Gäste aus Oldenburg hatten den besseren Start und gingen mit 5:1 in Führung. Doch die Lamstedter Mädels schlugen zurück und führten ihrerseits 13:9.
Dabei ließ man noch einige Freiwürfe liegen.Doch Bürgerfelde zeigte jetzt warum man oben in der Tabelle steht. Stellte sich jetzt besser auf Lamstedts Defense ein und gingen mit einer 17:15 Führung in die Viertelpause.

Das zweite Viertel verlief absolut ausgeglichen und die Führung wechselte ständig hin und her und so ging es folgerichtig mit einem 28:28 in die Halbzeit.

In Viertel drei zog Bürgerfelde das Tempo an ging mit 37:32 in Front. Doch Tuba Poyraz mit einem Dreier und Kira Marx glichen zum 37:37 aus. Doch Bürgerfelde konterte zum 39:37. In der letzte Minute legten die TSV Girls einen 7:0 Lauf hin und gingen mit einer 44:39 Führung ins Schlußviertel.

Lamstedt kam gut ins letzte Viertel und legten einen 10:2 Lauf durch Poyraz und Marx hin. Jetzt hieß es 54:41 und das Spiel war entschieden. Die Börde Korbjägerinnen spielten die Partie jetzt souverän zu Ende. Zwei Minuten vor Ende knickte Lamstedts Topscorerin Tuba Poyraz um und musste verletzt vom Feld. Am Ende stand ein verdienter 60:43 Erfolg.

Mit diesem Sieg haben wir im Titelkampf eingegriffen und werden jetzt versuchen so lange wie möglich an der Tabellenspitze zu bleiben. Entscheidend werden die beiden Spiele im neuen Jahr gegen Eintracht Braunschweig sein. Wir hoffen das die Verletzung von Tuba nicht so schwer ist. Da wir schon mehr verletzte Mädels haben kommt die Weihnachtspause zur rechten Zeit.Meinte Trainer Marco Willud nach dem Spiel.

Für Lamstedt spielten: Tuba Poyraz 33, Kira Marx 17, Lotta van Looy 4, Maleen Grell 2, Kyra Harms 2, Neele Hilbrandt 2, Antonia Schmidt