Aktuelle News
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 24
Neuestes Mitglied: ybinifob
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Zusammenfassung des Wochenendes vom 07./08.11.2015
BasketballSamstag, 07.11.2015 15:30 Uhr U14-SG Beverstedt 61-45 (32-21)

„An die Leistung aus dem Sieg gegen Bremerhaven anknüpfen“ lautete die Devise die Trainer Jonas Läsche vor dem Spiel ausgab und genau das machte seine Mannschaft. Angeführt von einem gewohnt starken Louis Ramm und Center Steffen Cordes ließen die Jungs und Mädels der U14 zu keinem Zeitpunkt Zweifel darauf aufkommen, dass diese Punkte in Lamstedt bleiben sollten.

Es spielten: Louis Ramm 31, Steffen Cordes 20, Frederike Hausschlid 8, Jannes Beckmann 2, Thees Jungclaus, Niklas Heidbrock, Bjarne Lafrenz, Marten-Theis Müller, Janne Sticht

Samstag, 07.11.2015 18:00 Uhr Damen I-TSV Quakenbrück 55-64 (34-37)

Den erwarteten starken Gegner Empfingen die Oberliga-Damen am Samstagabend in Lamstedt. Aber die Heimmannschaft nahm den Kampf an und zeigte einige Male, dass sie zu unrecht auf dem Vorletzten Platz der Oberliga-West stehen. Besonders positiv fielen Kira Marx sowie Neuzugang Tuba Poyraz auf, die mit 23 bzw. 13 Punkten einen Großteil der Lamstedter Punkte erzielten. Doch am Ende musste man sich gegen eine extrem ausgeglichene, starke Quakenbrücker Mannschaft geschlagen geben.

Es spielten: Kira Marx 23, Tuba Poyraz 13, Katharina Warnke 8, Nicole Grabowski 6, Christin thom Suden 3, Luisa Marx 2, Laura Willud, Antonia Schmidt, Katharina Gildenmajster, Luisa Bardenhagen

Samstag, 07.11.2015 18:00 Uhr Bremen 1860 II-Damen II 76-57 (41-26)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die Zweitvertretung aus Lamstedt am Samstag in Bremen. Nachdem man zu Beginn noch einigermaßen mitspielen konnte, merkte man später im Spiel, dass die Gäste das körperlich von Bremen ziemliche Intensiv geführte Spiel nicht voll mitgehen konnten. „Das war in manchen Teilen das Spiels schon ziemlich Brutal was Bremen da an den Tag legte“, bemerkte Trainer Lasse Hallmann nach dem Spiel. Das war auch der Grund, warum man in den letzten Minuten des Spiels darauf verzichtete noch mal den Versuch zu starten den Rückstand durch intensives Spiel zu verkürzen.

Es spielten: Lotta van Looy 22, Kyra Harms 15, Rebecca Tiedemann 6, Christine Blanck 6, Elina Heinsohn 4, Jana Matuschak 2, Inken Grantz 2, Maleen Grell, Rike Jungclaus

Samstag, 07.11.2015 20:15 Uhr Herren-Bremen Firebaskets 87-44 (40-23)

Einen vollen Kader konnte Spielertrainer Christian Schneider vor Spielbeginn auf dem Bogen notieren. Das kam in den letzten Jahren nicht ganz so häufig vor! Auch dabei war ein alter Bekannter: Patrick Segelken gab nach 4 Jahren Basketballabstinenz sein Comeback. Nach einem noch recht ausgeglichenen Viertel 1 zog Lamstedt im zweiten Abschnitt das Tempo noch einmal deutlich an und sorgte so schon für eine kleine Vorentscheidung zur Pause. In der zweiten Halbzeit wurde dann munter durchgewechselt und auch die beiden Nachwuchsspieler Leon Harms und Tjark Lafrenz markierten ihre ersten „Herren-Punkte“.

Es spielten: Christian Schneider 27, Tim Krug 20, Ali Vocaj 12, Frithjof Grantz 6, Tjark Lafrenz 5, Leon Harms 4, Markus Rotzoll 4, „KUWE“ Lührs 4, Jonas Läsche 2, Patrick Segelken 2, Christian Ligowski 1, Hannes Puttfarken

Sonntag, 08.11.2015 13:00 Uhr U15-BG Bierden-Bassen Achim 62-32 (30-8)

Einen Start-Ziel-Sieg haben die Mädels von Trainer Sven Cyman am Sonntag hinlegen können. Gegen die neu gegründete Mannschaft aus Achim untermauerten die Gastgeberinnen ihre Ambitionen auf die Meisterschaft und verschafften nebenbei der neuen Spielerin Valerie Kopf einen gelungenen Einstand.
Besonders positiv fiel das Trio aus Leonie thom Suden, Tonia Stelling und Fenja Miesner auf, welches das Spiel immer in der Bahn hielt.
Am kommenden Wochenende kommt mit dem MTV Tostedt der wohl stärkste Gegner der Lamstedter in die Schulsporthalle. Hier wird sich zeigen, mit welchen Ambitionen man in den weitern Saisonverlauf gehen kann.

Es spielten: Leonie Thom Suden 14, Fenja Miesner 12, Tonia Stelling 11, Merle Denecke 8, Frederike Hausschild 6, Merle Tiedemann 4, Marie Lafrenz 3, Lina Miesner 2, Janne Sticht 2, Valerie Kopf und Marina Früchtenicht

Sonntag, 08.11.2015 15:00 Uhr U17 I-CVJM Hannover 75-30 (31-13)

3 Spiele, 2 Siege, Tabellenplatz 2. Das liest sich gar nicht schlecht was unsere Landesliga U17 da dieses Jahr auf die Beine stellt. Gegen den Tabellenletzten aus Hannover setzte sich der TSV deutlich durch und tat somit auch noch etwas für die Punktedifferenz. Nach einem 0-7 Start kam der TSV stark in die Partie und machte deutlich, dass diese beiden Punkte die Schulsporthalle nicht verlassen würden. Lotta van Looy und Tuba Poyraz punkteten stark und wurden durch das komplette Team tatkräftig dabei unterstützt. So kann das weitergehen Mädels!

Es spielten: Tuba Poyraz 23, Lotta van Looy 18, Antonia Schmidt 8, Luisa Bardenhagen 7, Kira Marx 6, Elina Heinsohn 6, Katharina Gildenmajster 5, Neele Hilbrandt 2, Maleen Grell
Ereignisse
<< März 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Keine Ereignisse.

Shoutbox
You must login to post a message.

05.06.2015 um 11:07
Klasse!! Grin

03.06.2015 um 09:39
Shoutbox nun aktiv ! Wink